Erpfting-Friedheim

Die an der Kilometermarkierung 3,4 gelegene Haltestelle existierte offiziell nur sehr kurz. Vermutlich wurde der Haltepunkt um 1945 errichtet, und nach einigen Jahren wieder stillgelegt.
Jedoch soll der Haltepunkt noch bis in die 80er-Jahre hinein für Gelegenheitshalte im Schülerverkehr bzw. auf Verlangen eines Fahrgastes genutzt worden sein, obwohl er nicht mehr im Fahrplan stand.

400 Meter vom ehemaligen Haltepunkt führt ein Abzweig zu der danebenliegenden Firma Isotex (jetzt Schwenk). Momentan wird dieser Gleisanschluß nicht bedient, doch für die Zukunft sind Bestrebungen im Gange, diesen Anschluß wieder zu reaktivieren.

bhf_erpfr3
Dieses Foto von Gerhard Lieberz aus dem Jahr 1982 zeigt 212 185 beim Halt am Haltepunkt Erpfting-Friedheim.

bhf_erpfr1
Etwa an dieser Stelle befand sich damals der Haltepunkt.

bhf_erpfr2
Der Gleisanschluss der Fa. Schwenk Dämmtechnik

Zurück zur Übersicht der Bahnhöfe