Ein Blick in die Vergangenheit – Geschichte der „Fuchstal-Bahn“ Landsberg – Schongau

1861 Gründung des Eisenbahnkomitees Schongau für die Verlängerung der Bahnlinie Weilheim – Peißenberg nach Schongau
01.12.1870 Petition der Stadt Landsberg an die Kammer der Bayerischen Abgeordneten zur Fortführung der Bahnstrecke von Kaufering über Landsberg nach Schongau
1872 Gründung des Fuchstaler Eisenbahnkomitees in Asch
1873 Eröffnung der Bahnlinie München – Buchloe mit Stichbahn Kaufering – Landsberg
1877 Eröffnung der Strecke Bobingen – Kaufering
1881 Planungserlaubnis für eine „Vizinalbahn“ Landsberg – Schongau
16.05.1885 Erster Holztransport Unterdießen – Landsberg
16.11.1886 Feierliche Eröffnung der Gesamtstrecke
1891 Scheitern einer Verlängerung nach Füssen
1917 Lückenschluss zwischen Peißenberg und Schongau
1923 Weiterführung von Schongau nach Kaufbeuren
1928 Schließung des Haltepunktes Oberdießen
1954 Umstellung der Personenbeförderung von Dampfzug zu Triebwagen der Baureihe VT95, später VT98
1959 – 1975 Schrittweiser Personalabzug von den Bahnhöfen und Verringerung des Zugangebotes
1975 Personalabzug in Asch-Leeder, drei Jahre später Abriss des Bahnhofes
02.06.1984 Einstellung des Personenverkehrs auf der Gesamtstrecke
13.11.1997 Die Initiative Fuchstalbahn tritt in die Öffentlichkeit
15.05.1998 Übernahme des Güterverkehrs durch die Augsburger Localbahn
11/1998 Ausbau mehrerer Weichen im Bahnhof Landsberg durch DB Netz
24./25.07.1999 Zum Ruethenfest fahren 5000 Fahrgäste in den Sonderzügen der IFB
Sommer 2001 Kompletter Neubau der Lechbrücke in Schongau
02.07.2001 Gründung der Initiative Fuchstalbahn e.V. in Denklingen
19./20.07.2003 Wieder Sonderzüge zum Ruethenfest der IFB mit dem Kinderland-Integral der BOB
August 2004 DB Netz schreibt die Infrastruktur der Fuchstalbahn zur Übernahme durch ein Drittunternehmen aus
Dezember 2004 Das bayerische Verkehrsministerium stoppt die Veräußerungspläne der Streckeninfrastruktur.
Ein Verkauf darf nur durchgeführt werden, wenn der Güterverkehr erhalten bleibt.
April 2005 Projekt „Bahnhof Denklingen“ Beginn der Renovierungsarbeiten am ehem. Bahnhofsgebäude von Denklingen, Einrichtung von Vereinsräumen für die IFB.
29.07.2006 Eröffnung des renovierten Bahnhofsgebäudes Denklingen und Nutzung durch die Initiative Fuchstalbahn und Pfadfinder Denklingen